Diese Seite drucken

Spenden/Mitgliedsantrag

 

Antrag auf Mitgliedschaft hier klicken (PDF-Dokument)

 

Wir können uns noch so sehr bemühen, doch ohne Geld ist keine Hilfe für die Tiere möglich.

Wir sind eine sehr kleine Gruppe ehrenamtlich Aktiver, die jeden Tag sehr viel Zeit und privates Geld investieren.

In Rumänien sind es Frauen, Einzelkämpferinnen, die tagtäglich versuchen, wenigstens einigen wenigen Tieren das Elend zu mindern.

Grundversorgung:

Da werden die Hunde auf der Straße gefüttert (Geld reicht meist nur für 1x wöchentliche Fütterung!!!)

Die in Obhut gebrachten Tiere werden täglich gefüttert.

Hunde, die bei privaten Leuten untergebracht sind, müssen auch versorgt werden.

Dann kommen die Kosten für Impfungen, Kastration, Chip und Pass, Telefonie, Internet etc.

Bei Ausreise zusätzlich Kosten für Untersuchung beim Amtsveterinär und Stempel im Pass und natürlich die Reisekosten, die je nach Reiseart (Auto oder Flug) allein pro Tier 150,- bis 250,- Euro betragen.

Nicht gerechnet sind die Kosten für die Hunde in Rumänien, die krank oder verletzt sind ... u.a. durch Autounfälle, Amputationen etc. ...

und die Arztkosten der Hunde in Pflegestellen in Deutschland.

Die eingenommenen pauschalen Unkostenbeiträge für die vermittelten Hunde decken die laufenden Kosten nicht.

Deshalb sind wir auf Spenden angewiesen, die aber bisher sehr gering und äußerst selten eingehen und somit vielen Tieren vor Ort nicht geholfen werden kann.

Spendenkonto:
GLS Bank
DE62 4306 0967 1172 2092 00
GENODEM1GLS
 
 
Spenden aller Art dürfen seit 2007 abgesetzt werden. Die Höchstgrenze liegt bei 20% der Einkünfte und werden im Mantelbogen der Einkommensteuererklärung eingetragen. Es muss für eine hohe Spende, eine Zuwendungsbestätigung an das Finanzamt gesendet werden. Bei einer kleineren Spende, reicht aber eine Quittung oder ein Bankbeleg aus. Die Grenze liegt bei 200 Euro, wo dann die genannte Zuwendungsbestätigung gebraucht wird.