Diese Seite drucken

Willkommen bei SOS Strassentiere e.V.

 

Vorstellung

Wir versuchen einigen Hunden in Rumänien zu helfen.

Der Nachschub von ungeliebten Hunden auf die Straße/in den Wald etc. auszusetzen, bricht nicht ab.

Momentan wird wieder verstärkt die Bevölkerung gegenüber den Straßenhunden aufgehetzt, da es in Bukarest zu einem tödlichen Unfall mit einem Kind kam.

Die Behörden forcieren nun noch verstärkter das Töten der Hunde, auch Hunde die versorgt werden und kastriert sind.

Sinnvoll und erfolgreich, um die Population zu reduzieren ist einzig und allein konsequentes Kastrieren. Über Jahre würden dann die Regionen frei von Straßenhunden sein.

http://actionaidforanimals.blogspot.co.uk/2013/09/the-war-has-begun-how-romanian.html

 

 

In eigener Sache

 

Steuernummer: 27/677/66589

Liebe Helfer, Adoptanden, Pflegefamilien,

Unsere unermüdliche Tierretterin Diana in Iasi (an der moldawischen Grenze) füttert ebenfalls unzählige Wegwerfhunde und Katzen auf einer Brache und einem Gelände vor einer stillgelegten Fabrik (siehe Rubrik: Bilder der Futterstellen in Iasi) sowie in ihrem Wohngebiet. Sie kann die Hunde nur 1x wöchentlich mit Futter und Wasser versorgen, es fehlt ihr am nötigen Geld. Die Ärmsten der Armen, die Kranken und Ausgestoßenen, nimmt sie mit nach Hause, päppelt sie liebevoll auf und hofft dann, dass diese Hunde und Katzen einen liebevollen und sicheren Platz in Deutschland finden.
Wir versuchen auch noch einer Tierschützerin in Bukarest zu helfen....soweit die Spenden reichen....

Dringend benötigt werden auch immer Halsbänder, Geschirre, Leinen in jeder Größe, sowie Hundetransportboxen, gern auch Futter. Wer was übrig hat, was nicht mehr benötigt wird, bitte senden an sos-strassentiere, c/o Busch, Frankenbergstr 42, 12589 Berlin. Für Sachspenden können wir keine Spendenbescheinigung ausstellen. Wer hat einen Luftroller oder Minifahrrad abzugeben, um unsere Pflegehunde auszupowern.

Für Futter, Tierarzt, Benzin etc.:
Im Namen der rumänischen Straßentiere danken wir schon jetzt allen, denen das Schicksal dieser Mitgeschöpfe, die schuldlos leiden, nicht gleichgültig ist. Wir freuen uns über jede auch noch so kleine Spende. Jeder Euro zählt!
Hiermit bitten wir um finanzielle Hilfe. Wir sind ein gemeinütziger Verein, sie können ihre Spenden steuerlich absetzen. Bis 100,- gilt der Ktoauszug, ab 100,- stellen wir eine Spendenquittung aus.

 

 

   Aktuelle Kampangen und Petitionen   

«   Seite 2 von 2


Die Bevölkerung wurde aufgehetzt..diese demonstriert nun massiv für die Tötungsaktion und darf sich daran beteiligen. So wird gemordet, indem erschossen, erschlagen, vergiftet, an-oder überfahren wird, Glasssplitter in Köder versteckt werden usw. usf.

«   Seite 2 von 2