Diese Seite drucken

Hunde in Deutschland

hübsche selbsbewusste Elsa


hübsche selbsbewusste Elsa

geb. ca. 01/2021, Größe: 38 cm (Stand Ende August 2021), kastriert, geimpft, gechipt, EU-Heimtierpass

Elsa und ihr Bruder Emil wurden in Rumänien gemeinsam mit ihrer Mutter zu einer kostenfreien Kastrationsaktion gebracht. Von einer mitleidigen Frau, denn die Mama von Elsa und Emil gehörte einem Mann, bei dem sie schon mehrfach trächtig geworden war. Er wollte nur die Welpen loswerden, ließ sich aber überreden, die Mutter kastrieren zu lassen.

Elsa ist ein freundliches Hundekind. Besonders Elsa ist aktiv und verspielt. Während des Fotoshootings in Rumänien zappelte sie ständig herum und wollte nur spielen und allen, die sie auf den Arm nahmen, das Gesicht abschlecken. Sie freute sich wahnsinnig über so viel Aufmerksamkeit. Emil ist etwas ausgeglichener als Elsa. Aber auch er freute sich wahnsinnig über so viel seltene menschliche Aufmerksamkeit.
Inzwischen sind die beiden Geschwister in Deutschland in einer Pflegestelle, Emil wird dort bleiben, Elsa such nich ihre Menschen.

Elsa hat länger gebraucht als Emil, um Nähe zuzulassen. Sie zeigt die Tendenz, sich an eine Person zu binden. Im Umgang mit den Menschen ist sie sanft und liebevoll. Auf Tadel reagiert sie stark und wird schnell unsicher und weicht zurück. Elsa ist sehr aufmerksam und beobachtet ihre Umwelt genau. In ihr lässt sich auch ein kleiner Wachhund erkennen. Im Umgang mit anderen Hunden zeigt sie sich ebenfalls sozial, ist nicht besonders unterwürfig, jedoch auch weniger durchsetzungsfähig als ihr Bruder. Sie ist sehr verspielt. Gern spielt sie mit Emil, beschäftigt sich aber auch mit sich selbst. Wir können uns vorstellen, dass sie sehr lernfähig ist und geistige Förderung ihr guttun würde. Ihr Energielevel ist höher als das von Emil und insgesamt im mittleren Bereich.
Elsa benötigt konsequente und liebevolle Erziehung. Im Haus verteidigt sie auch in für sie unsicheren Situationen ihr Territorium. Ausser Haus ist sie völlig offen und neutral.
Jagstrieb zeigt sie keinen.

Beide Hunde wurden vermittelt, aber nach einer Woche wurden sie an die Pflegestelle zurück gegeben. Die Familie waren mit beiden überfordert, da sie andeutungsweise Beschützerinstinkt in der Familie entwickelten .

Für Elsa suchen wir jeweils ein Zuhause bei Menschen mit Hundesachkenntnis und nicht zu Kindern unter 14 Jahren. Gern auch zu vorhandenen souveränen Junghund.

Elsa befindet sich in 28832 Achim.

Unkostenbeitrag: je 330 Euro

Kontakt: www.sos-strassentiere.de, 0175/8093466 (WhatsApp), buschartgerecht@web.de