Diese Seite drucken

...männlich

Pechvogel Bibo sucht neues Glück für immer!


Pechvogel Bibo sucht neues Glück für immer!
 
 
 
 
Bibo hat eine traurige Geschichte: Er lebte einige Jahre in einem Park in Bukarest. Da er sehr nett, freundlich und süß zu jedermann war, wurde er auch gefüttert und gestreichelt. Eines Tages nahm ihn sogar ein junger Mann mit in seine Wohnung – und Bibo war glücklich. Tagsüber war er im Park und nachts bei seinem neuen Herrchen. Leider war der junge Mann psychisch schwer krank und wenn er seine Medikamente nicht nahm, konnte er aggressiv und gewalttätig werden – auch Bibo gegenüber. Aber Bibo hielt zu ihm und wollte auch nicht mehr gehen. Dann wurde Bibos Herrchen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert – und kam nicht wieder: Bibos Herrchen war verstorben. Bibo verstand die Welt nicht mehr. Jeden Abend stand er vor seiner Wohnungstür … Doch die Bewohner vertrieben ihn, wollten ihn nicht im Haus haben. Eine Tierfreundin erfuhr von dieser traurigen Situation und brachte Bibo notdürftig im Garten einer Dame unter, die sich um Katzen kümmert. Bibo brauchte ein paar Tage, sich in sein neues Leben einzufinden, doch inzwischen berichtet seine Pflegemama: Bibo ist ein sehr geselliger Hund mit Menschen, der überhaupt keine Angst hat. Er ist auch sehr gesellig mit Hündinnen, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Bibo läuft sehr gut und gern an der Leine. Er ist sehr anhänglich und verschmust. Er ist etwas schwerhörig
 
Nun ist er seit 8.1. in Berlin in einer Pflegestelle. Die Aussagen der Tierschützerin können wir nur bestätigen. Er passt sich jeder Siuation an. Bibo freut sich über Streicheleinheiten. Er ist an anderen Hud immer freundlich sehr interessiert und für ein Spielchen bereit.
 
Für diesen tollen Hunde-Senior suchen wir ein liebevolles Zuhause, nicht zu Kleinkindern und nicht direkt in die Stadt
 
Bibo befindet sich in 12589 Berlin
 
Unkostenbeitrag bei Vermittlung: 330 Euro
Kontakt: info@sos-strassentiere.de, 0175/8093466 (WhatsApp)