Diese Seite drucken

Hunde in Deutschland

Rose




Pekinesen-Mix-Dame Rose

Hündin, geb. ca. 04/2017, ca. 30 cm, ca. 5 kg, kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, EU-Heimtierpass

Rose ist eine ehemalige Straßenhündin, die in Rumänien regelmäßig vor einem Supermarkt um Futter bettelte. Eines Tages beobachtete einer unserer Tierretter, wie Rose, sie war läufig, von 6 bis 8 großen Rüden bedrängt wurde. Die kleine Rose schrie vor Angst. Aber sie ließ sich von unserem Tierretter auch nicht helfen und rannte davon. Die Rüden hinterher … Unserem Retter blieb nur noch, einen Tierarzt mit dem Betäubungsgewehr zu rufen. So schafften sie es in letzter Minute, die zarte Rose vor den Rüden zu retten. Diesen Überfall hätte sie sonst mit dem Leben bezahlt.

Am Anfang war Rose, die wie ein kleiner Fuchs aussieht, noch etwas unsicher und schüchtern, als sie bei Tierschützern und unter vielen anderen Hunden endlich in Sicherheit war. Aber schon zwei Tage später fasste sie Vertrauen und ließ sich streicheln.

In ihrer deutschen Pflegestelle zeigte sie sich ähnlich: Sie braucht immer ihre Zeit, um Vertrauen zu fassen und ihren wahren Charakter zu zeigen: bewegungsfreudig und anhänglich und verschmust gegenüber den Menschen, die sie sich als Bezugspersonen ausgesucht hat. Kleine Kinder und Männer mag Rose leider nicht. Männer bellt sie gern an. Mit anderen Hunden ist sie verträglich und auf eine zurückhaltende Art an ihnen interessiert.

Rose braucht Menschen, die ihr die Zeit geben, die sie braucht und die sie nicht bedrängen. Dann bekommt man einen tollen Hund, so wie die Pflegemama schwärmt: Rose ist ein Schatz. Wenn sie ihr Köpfchen an mein Gesicht drückt, könnte ich dahinschmelzen.

Für die liebenswerte Rose suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause ohne Kinder unter 15 Jahren.

Rose befindet sich in 42857 Remscheid.

Unkostenbeitrag bei Vermittlung: 330 Euro

Kontakt: info@sos-strassentiere.de, 030-64398040 oder 0175/8093466 (WhatsApp)