Diese Seite drucken

Hunde in Deutschland

Vulpea sucht ihren Altersruhesitz


Vulpea sucht ihren Altersruhesitz

Hündin, geb. ca. 01/2003, mittelgroß, kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, EU-Heimtierpass

Vulpea siedelte sich vor ein paar Jahren auf einem unbewohnten Grundstück vor den Toren Bukarests an. Dort wurde sie mit einigen anderen herrenlosen Hunden von einer alten Dame notdürftig versorgt. Die Hunde lebten in großer Gefahr, da das Grundstück nicht sicher eingezäunt war und außerhalb auf den Feldern Giftköder gegen Ratten ausgelegt werden. Die Hunde konnten auch von Jägern erschossen oder vom Auto angefahren werden. Doch noch viel schlimmer war, dass der Grundstücksbesitzer verstorben war und die Erben die Hunde vom Grundstück haben wollten. Nach langem Suchen wurde nun eine notdürftige Lösung gefunden: kleine, nicht winterfeste Gehege auf einem Friedhof, für die der Betreiber hohe Mieten verlangt. Die Hunde sind jetzt erst mal vor Jägern und Autounfällen gesichert, nicht aber vor dem unerbittlich kalten rumänischen Winter.
Vulpea hatte als eine der wenigen Glück und fand eine Pflegestelle in Deutschland. Dort zeigt sie sich als freundliche, ein wenig in sich gekehrte und in sich ruhende Hundeomi. Sie ist anspruchslos: Ein Stück Garten, in dem sie herumspazieren kann, wie sie will, gutes Futter und ein weiches Schlafplätzchen reichen ihr völlig aus. Da sie vermutlich nicht mehr viel sieht und hört, ist die Kontaktaufnahme zum Menschen ein wenig eingeschränkt. Somit ist sie der ideale Hund für Menschen, die tierische Gesellschaft suchen, aber auch nicht ständig mit dem Tier interagieren können. Vulpea kann auch gut alleine bleiben.

Für Vulpea suchen wir ein ruhiges Zuhause mit Haus und Garten.

Vulpea befindet sich in 12589 Berlin.

Unkostenbeitrag bei Vermittlung: 200 Euro

Kontakt: info@sos-strassentiere.de, 030-64398040 oder 0175/8093466